Über uns

Überall auf der Welt kämpfen Menschen gemeinsam um ihre Wut gegen die Verhältnisse, in denen sie leben, zum Ausdruck zu bringen. Viele dieser Kämpfe werden von jungen Menschen mitgetragen und oft sind gerade sie die Motoren für Umstürze und Veränderungen. Auch in Berlin gibt es tausende Jugendliche, die sich gemeinsam gegen soziale Ungerechtigkeiten wie das Schulsystem, Nazis und Rassismus oder Überwachung und Polizeigewalt wehren.

Viele von uns haben die Schnauze voll von einer Gesellschaft, die auf Konkurrenz aufbaut und uns antreibt immer besser sein zu müssen als Andere. Ihr System, geprägt von Elitenbildung und Ausgrenzung, funktioniert nur solange, wie wir bereit sind es zu tragen. Aber wir lassen uns nicht spalten. Nicht in schwarz oder weiß, deutsch oder nicht deutsch, „dumm“ oder „schlau“. Denn wir wissen, dass wir nur gemeinsam stark sein können.

Wir sind gegen Krieg , gegen eine Sparpolitik, die unser Geld und das Geld unserer Eltern denen gibt, die eh schon zu viel haben. Wir sind gegen die Polizei, das Werkzeug von Politik und Staat. Gegen Chefs, die glauben, nur weil wir jung sind, könnten sie unsere Arbeit noch krasser ausnutzen, als sie es ohnehin schon tun!

Doch warum sollten wir uns das alles gefallen lassen?

Tun wir nicht! Mit „Kinder des Zorns“ [KIDZ] wollen wir eine Berliner Plattform antikapitalistischer Jugendlicher schaffen. Hier kannst du mit Gleichgesinnten zusammenkommen, dich zu aktuellen Themen informieren und deine Meinung diskutieren. Auf der Basis eines breiten Erfahrungsaustauschs wollen wir uns gemeinsam auf Aktionen vorbereiten, gemeinsam kreativ werden und natürlich auch gemeinsam feiern und Spaß haben.

Treffpunkt ist jeden zweiten und vierten Freitag im Monat im Zielona Gora (Grünbergerstr. 73, 10245 Berlin,)Fühle dich angesprochen und komm vorbei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *